Skip to content →

Pizzarolle: Schnelles, einfaches 10-Minuten-Essen in vegan

10-Minuten-Pizza-Rolle (vegan & einfach)10-Minuten-Essen für faule Veganer: Pizza als Pizzarolle bzw. gefülltes Pizzabrot. Schnell, einfach , lecker & auch praktisch zum Mitnehmen, auf dem WG-Party-Buffet & vorm Fernseher.

Es gibt Tage, an denen steht man gerne in der Küche und zaubert was unglaublich leckeres. Und es gibt die Tage, an denen man einfach nur schnell was zu essen möchte – am Liebsten ohne irgendwas dafür zu tun und ob gesund oder nicht, interessiert einen auch nicht.

Für die zweite Art von Tagen ist das heutige Rezept, eine Pizza-Rolle. Aus Fertigteig (meiner kam vom Netto). Aufwand etwa 10 Minuten (bzw. wahrscheinlich eher weniger…) – dazu noch 20 Minuten im Backofen. Fertig & essen.

Aber: dafür eigentlich ziemlich super geworden und hat die müde, hungrige Prinzessin zufrieden gestellt.
Außerdem eignet sich das Ganze auch zum Mitnehmen oder in Scheiben geschnitten für ein Party-Buffet (vielleicht eher eine WG-Party als eine Hochzeit…), oder auch einen Abend vorm Fernseher.

Als Käse habe ich übrigens den Veggi Filata-Reibekäse verwendet, den ich vor einigen Tage auch schon auf einer Lasagne verwendet habe. Mein Fazit: Schmilzt gut, aber ansonsten ist es nicht mein Fall.

Im ungebackenen Zustand hat mich irgendwas am Geruch gestört, das war allerdings nach dem Backen weg. Geschmacklich war es meiner Meinung nach ziemlich neutral. Bisher ist mein aktueller Favorit noch der Wilmerburger Bio-Pizzaschmelz würzig, aber ich werde noch ein bisschen ausprobieren.

Vegan für Faule: Pizzarolle - das 10-Minuten-Essen

  • Prep time: 10
  • Cook time: 20 Minuten (bei 200 °C)

Yields: 1 Pizzateig

Pizzarolle - vegan, schnell & einfach

10-Minuten-Faultier-Essen: Vegane Pizzarolle bzw. gefülltes Pizzabrot. Schnell, einfach , lecker & auch praktisch zum Mitnehmen, auf dem WG-Party-Buffet & vorm Fernseher.

  • 1 Pizzateig (fertig oder selbstgemacht)
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Tasse passierte Tomaten
  • 1 Hand voll Basilikum
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Hand voll Veganer Reibekäse
  • Etwas Sojamilch
  • Salz, Pfeffer, Chili
  • Optional weitere Kräuter und Gewürze, z.B. Oregano & Paprika

Backofen auf ca. 200 °C vorheizen (Ober-/Unterhitze).

Die passierten Tomaten in eine kleine Schüssel geben.

Knoblauch schälen und fein hacken und dazugeben.

Frühlingszwiebeln und Basilikum waschen, etwas abtrocken lassen und klein schneiden. Danach in die Schüssel geben.

Alles kräftig würzen.

Den Pizzateig rechteckig ausrollen und die Sauce darauf verteilen, dabei an allen Rändern etwa ein bis zwei Zentimeter Rand lassen.

Die Zwiebel schälen, klein schneiden und auf dem Teig verteilen.

Jetzt die Sauce mit dem veganen Käse belegen und die Rolle vorsichtig zusammenrollen.

Wer mag, kann die Rolle noch mit etwas Milch bestreichen, dann bekommt der Teig eine schöne, braune Kruste.

Die Rolle benötigt ca. 20 Minuten und wird auf der mittleren Schiene gebacken.

vegane Pizzarolle - schnell & einfach

Tipps:

Natürlich kann man auch den Teig selber machen oder auch eine ganz andere Füllung (z.B. in Richtung Flammkuchen verwenden, einfach das nehmen, was eh aufgebraucht werden muss.

Viel Spaß mit dem Rezept,

Sandra

Published in Snacks & Party

2 Comments

  1. Oh das ist eine leckere Idee..:Muss ich unbedingt probieren=) Sieht super aus!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

  2. Ja, mach das. Für meinen faulen Sofa-Abend war das echt cool – und mal was anderes als normale Pizza 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.