Skip to content →

Eiskalt: Gin-Tonic als Eis am Stiel

Zum Wochenende ein (sommerliches) Party-Getränk mal anders: Gin Sour als Eis am Stiel, eine schöne und leckere Variante und ein toller Hingucker auf Partys.

„Gin ist In“

Gin Sour als Eis am Stiel„Gin ist In“- So wurde es zumindest 2014 in mehreren Artikeln angekündigt. Keine Ahnung, warum. Ob das aktuell immer noch der Fall ist, weiß ich auch nicht – ich kenn
mich in dem Thema absolut nicht aus.

Aber da ich noch bis vor einigen Tagen noch nie Gin getrunken habe ich’s einfach mal ausprobiert als Gin Tonic und Gin Sour – fand ich ganz super, allerdings mag ich auch die leicht säuerlich-bitteren Geschmack sehr gerne und stehe dafür nicht so sehr auf süße Cocktails.

Pur hat Gin einen leichten Geschmack nach Wacholderbeeren und riecht meiner Meinung nach ein bisschen nach „Wald“, laut Internet nach Kiefernnadeln – aber ich bin ja auch kein Kenner 😉

Da ich ziemlich wenig und selten Alkohol trinke, ist so eine Flasche bei mir auch lange haltbar. Oder wird wie in diesem Fall einfach mal für andere Versuche verwendet, z.B. Gin als Eis am Stiel.
Das ist total simple und schmeckt trotzdem lecker. Auch für mich, die normalerweise ziemlich selten und wenig Eis isst (aber am liebsten Wassereis :D).

Das Eis habe ich für einen gemütlichen Abend mit Freunden hergestellt und es passte perfekt dazu, da in einem Eis nur relativ wenig Alkohol enthalten ist (sonst friert es übrigens nicht/schlecht).

Die Eisformen

Falls du keine Eisformen hast (oder wie ich „Laserschwert-Eisformen“, in die keine Zitronenstücke reinpassen), kannst du auch einfach alte Becher von (Soja-)Pudding oder Joghurt auswaschen und verwenden. Dann muss man zwar ggf. etwas mit den Stielen kreativ werden, aber das hat bei mir auch hervorragend geklappt.

Gin-Tonic mal anders: Erfrischendes Eis am Stiel

  • Total time: 5 Minuten + Kühlzeit
Gin-Tonic als Eis am Stiel (vegan)

Gin ist In: Heute in der eisig, erfrischenden Variante mit Tonic als Gin-Eis am Stiel für die Party. Vegan, schnell & einfach.

  • 1 Bio-Zitrone
  • 30 g Zucker
  • 180 ml Tonic Water
  • 40 ml Gin

Die Zitrone waschen und halbieren. Eine Hälfte auspressen und die andere Hälfte in Scheiben schneiden (ggf. noch halbieren) .

Die Zubereitung ist ziemlich simpel - einfach alles - außer der Zitronenscheiben - in einen Behälter geben und durchrühren. Nach Bedarf noch einmal probieren, ob es schmeckt.

Die Mischung zusammen mit 1 - 2 Zitronenscheiben in eine Eisform geben und für einige Stunden zum Gefrieren ins Eisfach stellen.

Viel Spaß mit dem Rezept,

SandraGin-Eis am Stiel (vegan)

Published in Getränke

3 Comments

  1. Das ist ja eine tolle Idee..Merk ich mir für die nächste Party, oder auch einfach lustigen Abend;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    • Sandra Sandra

      Ja, dafür isses perfekt 🙂 Leider noch besser für den Sommer, aber ein kleines Eis geht auch im Herbst noch 😉

  2. und fur den ganz speziellen frischekick schlecken wir uns frohlich mit meinen beiden lustigen buddies gin tonic ins neue jahr, coole sache oder? ich habe noch fein herbe granatapfelkerne in mein gin tonic eis gegeben je nach lust, laune und geschmack konnt ihr eurem eis auch gurken-, limetten-, orangen- oder zitronenscheiben hinzufugen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.