Springe zum Inhalt →

Haselnuss-Eiskaffee – Urlaubsfeeling

Eiskaffee – perfekt für den Kaffee-Junkie, mit Haselnussmilch & selbstgemachten Karamell-Sirup. Einfach, vegan & lecker – und weckt Urlaubsgefühle an Spätsommertagen.
In letzter Zeit habe ich mich leider viel zu wenig um meinen Blog gekümmert. Zum Teil waren Studium und Arbeit schuld, allerdings war ich auch generell etwas unmotivert und konnte mich nicht aufraffen, mich ans Schreiben zu setzen.

Haselnuss-Karamell-Eiskaffee (vegan)Außerdem war ich noch einige Tage im Urlaub – in einem wunderschönen, etwas abseits liegenden Häuschen (fast) direkt an der Nordsee. Dort war ich mit dem Prinzen viel Fahrrad fahren und hab einige schöne Tage gehabt. Gestern sind wir dann wieder gekommen und heute hatte ich auch endlich wieder die Motivation mich an einen Blogbeitrag zu setzen.

Leider ist Beitrag schon älter – und passt daher auch nur bedingt zum heutigen Wetter, aber wer Lust hat, kann natürlich auch jetzt noch mit einem leckeren Haselnuss-Eiskaffee an einem sonnigen Spätsommertage den Sommer wenigstens gedanklich wieder zurückholen.

Das gleiche werde ich auch machen, denn ich bin ein absolutes Sommerkind und werde immer traurig, wenn ich an Schnee, Winter und die damit verbunden kurzen, kalten und dunklen Tage denke. Also lieber nochmal Sommerfeeling ins Wohnzimmer holen. Und wem es dann doch zu kalt ist, der kann natürlich auch statt der kalten Variante eine warme Alternative mit Haselnuss-Milch und (selbstgemachten) Karamell-Sirup zaubern.

Das Rezept für den Sirup gab es letztens schon, benötigt auch nur zwei Zutaten und 20 Minuten Zeit (und ist auch ein super Geschenk 😉 ).

Übrigens: Während ich den Blog-Eintrag schreibe, fällt mir auf, dass es sich bei meinem leckeren Haselnuss-Eiskaffee ja eher um einen „Frappe“ handelt, da ein Frappe mit Eiswürfeln gemacht wird (und Instantkaffee und kalter Milch), während ein Eiskaffee aus Kaffee und (Vanille-)Eis besteht. Frappe kommt übrigens aus dem französischen und bedeutet schütteln.

Also wieder was gelernt – aber ich sage weiterhin Eiskaffee, da ich eine kleine Abneigung gegen französische Wörter habe, da ich zu oft nicht weiß, wie diese richtig ausgesprochen werden 😉

Veganer Haselnuss-Karamell-Eiskaffee (Frappè)

  • Total time: 10 Minuten

Yields: 1 Glas

Haselnuss-Karamell-Eiskaffee

Eiskaffee – das perfekte Getränk im Sommer! Natürlich geht das auch vegan – und zwar super schnell & einfach – und ohne Sahne auch noch kalorienarm. Mein Favourit ist Haselnussmilch!

  • 100 mL starker Kaffee, abgekühlt
  • 200 mL Haselnussmilch
  • 1-2 EL Karamell-Sirup (Rezept siehe unten)
  • 3 Eiswürfel

Die Herstellung des Eiskaffees ist super einfach. Im Voraus starken Kaffee kochen und abkühlen lassen und in ein hohes Gefäß geben.

Haselnussmilch zufügen und durchmischen.

Den Frappe nun mit etwas Karamell-Sirup nach Geschmack süßen und dabei alles gut vermischen.

Den Frappe nun in ein Glas geben und die Eiswürfel zufügen.

Fertig! 🙂

Hier nochmal das Rezept für den Karamell-Sirup, den man unbedingt selbst machen sollte (geht auch ganz schnell & einfach!).

Viel Spaß mit dem Rezept,

Sandra

Veröffentlicht in Getränke

Kommentaren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.