Skip to content →

Einfach lecker: Kartoffel-Blumenkohl-Auflauf

Vegane Küche sollte einfach und lecker sein, so wie dieser Kartoffel-Blumenkohl-Auflauf. Der macht wenig Dreck, da alles in einem Topf gemacht wird und schmeckt auch den nicht-veganen Gästen. Perfekt!

Kartoffelauflauf mit Blumenkohl (vegan)Das übliche Problem: Vegane Küche verbinden die meisten Leute immernoch mit schwierigen und aufwendigen Gerichten, die nicht schmecken. Oder – wenn etwas weitergedacht wird – eher mit ausgefallenen, fremden Gerichten. Woran man bei veganem Kochen nicht denkt, sind einfache deutsche Gerichte, die auch für mehrere Personen gut umsetzbar sind.

Schade, das sollte man doch ändern? Dafür eignet sich dieser Kartoffel-Blumenkohl-Auflauf perfekt.  Der ist nichts „total außergewöhnliches“, sondern sieht auch für Nicht-Veganer (auch „Omnis“ bzw. Omnivore) wie ein bekanntes, deutsches Gericht aus und schmeckt auch so. Die Sauce sind cremig-„schlonzig“ und wird ganz klassisch mit Salz, Pfeffer und Muskat gewürzt.

Wem das als Anreiz noch nicht genügt, dieses Rezept auszuprobieren, weil der mögliche Aufwand abschreckt, den kann ich beruhigen. Der Auflauf ist einfach und auch für nicht so geübte Kocher geeignet. Da alles zusammen in einem Topf vorgekocht wird, dadurch wird die Sauce schön „schlonzig“ hält sicht auch der Dreck in der Küche in Grenzen.

Kein Blumenkohl-Fan? Dann ersetze den Blumenkohl einfach durch Broccoli oder Kohlrabi. Wer will, kann den Auflauf auch noch mit veganem Käse oder Hefeschmelz überbacken – braucht aber nicht, es schmeckt auch so super.

Mein Fazit: Einfach, wenig Dreck und ein leckeres Gericht für den Herbst!

Einfach lecker: Kartoffel-Blumenkohl-Auflauf (vegan)

  • Total time: 20 MInuten + 20 Minuten Kochzeit

Yields: 2 - 3 Personen

Veganer Kartoffel-Blumenkohl-Auflauf

Einfach und lecker sollte vegane Küche sein: Dazu passt perfekt dieser klassisch deutsche, würzige Kartoffel-Blumenkohl-Auflauf, der einfach mit einem Topf und der Auflaufform auskommt.

  • 1 Zwiebel
  • 1 - 2 Knoblauchzehen
  • 500 g Kartoffeln, geschält
  • 400 - 400 g Blumenkohl
  • 220 mL pflanzliche Milch (z.B. Soja-Drink)
  • 80 - 100 mL pflanzliche Sahne (z.B. Sojasahne)
  • 1 - 1,5 TL Salz
  • Pfeffer, Muskat
  • Optional Paprikapulver und getrocknete Chili

Die Zwiebel und die Knoblauchzehe(n) schälen und zerkleinern. Mit etwas Öl in einem Topf oder einer Pfanne kurz anschwitzen.

Kartoffeln waschen, schälen und in Scheiben schneiden.

Blumenkohl waschen und in einzelne, etwa gleich große Röschen zerteilen.

Kartoffeln und Blumenkohl in den Topf zu den Zwiebeln und dem Knoblauch geben.

In einem Mixtopf die vegane Milch, Sahne und mit Pfeffer und Muskat vermischen. Nach Belieben können auch noch Paprikapulver, getrocknete Chili oder Kräuter zugegeben werden.

Die Milch-Sahne-Sauce über den Blumenkohl und die Kartoffeln gießen und alles aufkochen lassen.

Alles etwa 6 - 8 Minuten leicht kochen lassen und dabei gelegentlich vorsichtig umrühren.

Den Backofen auf auf 200 °C vorheizen.

Alles in eine Auflaufform füllen und im Backofen noch etwa 20 - 25 Minuten backen.

Wer mag, kann den Auflauf noch mit veganem Käse oder Hefeschmelz überbacken.

Herbstküche mit Kartoffel-Blumenkohl-Auflauf (vegan)Wie gefällt euch das Rezept?

Alles Liebe,

Sandra

 

P.S.: Falls ihr zu viel Blumenkohl übrig hat, kann man die Reste auch zu dieser leckeren, leichten Blumenkohl-Sahnesauce verarbeiten. 🙂

 

Published in Mittagessen

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.