Springe zum Inhalt →

Bärlauchöl

Heute gibt es ein schnelles Basic-Rezept für Bärlauchöl. Rezept darf man’s fast nicht nennen (drei Zutaten! fünf Minuten Zubereitungszeit!), aber ich finde, es darf hier nicht fehlen.

Jedes Jahr freue ich mich wieder auf die Bärlauchzeit. Obwohl es viele tolle Bärlauchrezepte gibt, sind meine Favoriten richtig schnell und einfach gemacht: Vegane Bärlauchbutter und Bärlauchöl.

Mein Bärlauchöl ist super lecker und passt perfekt zu Salaten, Nudeln und als Dip zu Brot. Pastajunkies empfehle ich, mit dem Öl eine abgewandelte Form von Spaghetti Aglio e Olio zu machen. Schnell gemacht und es schmeckt sooo gut! Oder einfach ein bisschen Gemüse anbraten, mit den Nudeln mischen und etwas Bärlauchöl dazugeben.

Bärlauchöl - schnell, vegan und einfach

Bärlauchöl

Alleskönner in der veganen Frühlingsküche

perfektes Ostergeschenk

1 kleines Glas (z. B. Pestoglas)

10 Minuten

Zutatenliste

30 g Bärlauch
1 TL Salz
100 mL Olivenöl

Zubereitung

Bärlauch waschen und abtrocken.
Bärlauch zusammen mit Öl und Salz pürieren (alternativ kann man auch den Bärlauch kleinschneiden). Ich lass den Bärlauch noch etwas stückig, man kann den natürlich auch fein pürieren.
Fertig ✌️

P.S.: Ergibt ein kleines (Pesto-)Glas.
Hält ca. eine Woche im Kühlschrank. Wenn man den Bärlauch komplett vom Öl bedeckt, hält sich das Öl auch länger haltbar.


Ist das nicht easy? Und wirklich, es lohnt sich!

Anregungen zur Verwendung

  • Zu Salat
  • Spaghetti mit „Bärlauch-Aglio e Olio“
  • Vorspeise: Brot mit Bärlauchöl
  • Zum Abschmecken von Pasta oder Risotto
  • Selber essen ist ja immer besser, aber theoretisch ist das auch ein tolles (Oster-)Geschenk 😉

Liebst du Bärlauch auch so sehr? Was sind deine Lieblingsgerichte mit Bärlauch? Ich freue mich über Anregungen.

Liebe Grüße aus dem Emsland,

Sandra

Hat dir mein Beitrag gefallen? Ich freue mich über deine Unterstützung!

Ich freue mich, wenn ich dir helfen konnte! Du kannst auch mir helfen, indem du mich mit deinem Einkauf bei Amazon unterstützt. Das kostet dich nichts, wenn du dort einkaufst. Aber ich erhalte eine kleine Provision.

Klicke dafür einfach auf den Button und mit deinem nächsten Einkauf innerhalb von 90 Tagen unterstützt du mich.

Unterstütze mich kostenfrei mit deinem Einkauf bei Amazon

Veröffentlicht in Rezepteallerlei

Ein Kommentar

  1. Christina

    Ich mag das Bärlauchbrot nach dem Rezept von Livingathome super gern. Außerdem mach ich Bärlauch gerne in Gnocchi und natürlich als Pesto. Dein Öl werde ich aber auch alsbald mal machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.