Springe zum Inhalt →

Veganes Joghurtdessert mit Früchten – in 10 Minuten!

Heute gibt es ein total leckeres, fruchtiges Joghurtdessert, das ich zu meinem Geburtstag aufgetischt habe. Vorteile: es geht super schnell, ist einfach zuzubereiten und keiner merkt, dass es vegan ist!

Am Wochenende habe ich in kleiner Runde meinen Geburtstag nachgefeiert. Weil ich leider auch arbeiten musste, habe ich ein fruchtiges Dessert mit Joghurt und Himbeeren gemacht, was ich gut vorbereiten konnte und mich möglichst wenig Zeit kostet. Und das Rezept ist so simple, das kann tatsächlich jeder zubereiten.

Zubereitung ganz nebenbei

Und der Nachtisch ist nicht nur einfach, sondern auch super schnell: Zubereitungsdauer sind ungefähr 10 – 15 Minuten! Ich hab das ganze nebenbei gemacht, während ich noch eine Suppe vorbereitet habe.

Und außerdem: Es schmeckt schön fruchtig und durch den Joghurt relativ leicht. Das Dessert kam super an und es hat keiner gemerkt, dass es vegan ist. 🙂

Schnelles veganes Joghurt-Dessert mit Himbeeren

Veganes Joghurt-Dessert mit Früchten

in nur 10 Minuten vorbereitet!

- auch schön im Glas -

6 - 8 Portionen

1 h Gesamtzeit

10 Minuten Zubereitungszeit

Zutatenliste

500 g veganer Joghurt (ich habe Alpro Natur ohne Zucker genommen)
300 mL vegane Schlagsahne (z. B. von Soyatoo!)
2 TL San-Apart (optional - erhöht die Festigkeit der Sahne)
300 g Beeren nach Wahl (TK oder frisch)
25 g Puderzucker
Optional Früchte oder vegane Kekse als Dekoration

Zubereitung

Die gekühlte Sahne steif schlagen (Tipp: Schüssel und Schläger auch kalt stellen, dann klappt es noch besser). Nach Bedarf kann etwas San-Apart genutzt werden, um die Festigkeit der Sahne zu erhöhen (klappt aber auch ohne).

Joghurt vorsichtig unter die geschlagene Sahne heben. Joghurt-Sahne-Mischung kühlstellen.

Beeren zusammen mit Puderzucker pürieren. (Wenn TK-Beeren genommen werden, die antauen lassen).
Das Beerenpüree im Kühlschrank abkühlen lassen.

Joghurt und Beeren schichtweise in eine Auflaufform oder mehrere Gläser geben und kühl stellen.

Nach Bedarf kann das Dessert noch mit Früchten und Keksen dekoriert werden.

Profitipp: In kleinen Gläschen servieren

Weil ich wirklich wenig Zeit hatte, hab ich den Nachtisch einfach in einer Schüssel vorbereitet, und die dann direkt auf den Tisch gestellt. Wer sich ein kleines bisschen mehr Mühe machen möchte als ich, der serviert das Joghurt-Dessert in kleinen Gläschen.

Einfach Joghurt-Sahne-Mischung und pürierte Beeren schichtweise einfüllen und oben noch ein paar Früchte und Kekskrümel als Dekoration zufügen. Immernoch einfach und es sieht gleich noch so viel besser aus (ich glaube, alles sieht im Glas serviert besser aus oder was meint ihr? 😉).

Veganes Joghurt-Dessert mit Beeren
In der Zubereitung (Foodblogger machen ja immer so tolle Bilder. Ähm. Ja.)

Thema vegane Schlagsahne: Wenn ich mir die Zutatenliste anschaue, kann ich das nicht in die Kategorie „gesund“ einsortieren. Aber was soll’s: Gibt es ja nicht jeden Tag, daher find ich das schon okay.

Probiert das Rezept gerne mal aus und lasst mir einen Kommentar da. Ich freue mich total über jede Rückmeldung ♥️

Liebe Grüße, Sandra

Hat dir mein Beitrag gefallen? Ich freue mich über deine Unterstützung!

Ich freue mich, wenn ich dir helfen konnte! Du kannst auch mir helfen, indem du mich mit deinem Einkauf bei Amazon unterstützt. Das kostet dich nichts, wenn du dort einkaufst. Aber ich erhalte eine kleine Provision.

Klicke dafür einfach auf den Button und mit deinem nächsten Einkauf innerhalb von 90 Tagen unterstützt du mich.

Unterstütze mich kostenfrei mit deinem Einkauf bei Amazon

Veröffentlicht in Rezepteallerlei

Kommentaren

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.